LERNEN FÖRDERN gGmbH

 

 

LERNEN FÖRDERN


Aktuelle Stellenangebote

(1)

Sozialpädagogische Fachkraft oder Erzieher mit Berufserfahrung/Zusatzqualifikation (m/w/d)

Wir suchen ab sofort in Voll-/Teilzeit pädagog. Mitarbeiter*innen für die

    a) Ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) 

    b) Assistierte Ausbildung (AsA)

Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. soziale Arbeit, Heil-, Rehabilitations- oder Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.

Pädagogen (Diplom, Bachelor Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studien-schwerpunkten (Sozial-/Heil-) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.

Ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen. Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt.

Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher - Jugend-/Heimerziehung, Heiler-ziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine dreijährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe inner-halb der letzten fünf Jahre nachweisen.

Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten: 

• Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
• Grundlagen Psychologie
• Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
• Förderpädagogik
• Kommunikation und Gesprächsführung
• Medienpädagogik

Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Vertragsbeginn mindestens vier Monate in der Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich.

Berufserfahrung kann auch im Rahmen von berufsbezogenen Praktika mit einem regelmäßigen wöchentlichen Stundenumfang von mindestens 15 Stunden mit der Zielgruppe, außerhalb der Studien- und Ausbildungszeiten, erworben werden. Dies setzt keine Zahlung von Entgelt bzw. eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung voraus.

Zeiten einer Berufsausbildung oder eines Studiums gelten nicht als Berufserfahrung.

Aufgaben:

Neben Interesse und Erfahrungen in den genannten Aufgabenbereichen erwarten wir:

Wir wünschen uns engagierte, teamorientierte, flexible Personen mit sicherem Auftreten und Durchsetzungsvermögen. Ihnen sollte die regelmäßige Arbeit mit Gruppen vertraut sein und mit Ihrem Ideenreichtum sollten Sie in der Lage sein, unsere Jugendlichen jederzeit anspruchsvoll zu beschäftigen. Wertschätzung für unsere Teilnehmer und die Bereitschaft auch kurzfristig in Vertretung einzuspringen setzen wir vorraus. Wenn Sie unter diesen Bedingungen immer gut gelaunt sind und Ihre Freude an der Arbeit mit jungen Menschen mit Benachteiligung sichtbar wird, sind Sie die richtige Person für den Job.


Wenn Sie vorab weitere Informationen zu den benannten Stellenangeboten wünschen, melden Sie sich gerne telefonisch unter :

02261 915960 (Frau Henrichs)

Wenn Sie sich bewerben möchten, senden Sie gerne Ihre entsprechenden Unterlagen an die:

LERNEN FÖRDERN gGmbH für Qualifizierung und Weiterbildung
Geschäftsführer Robert Wagner
Bahnhofstr. 27
53721 Siegburg


nach oben